GEPFLANZTE BAUMARTEN:

Nordmann Tanne – Abies nordmanniana

In Europa gehört sie gemeinsam mit der Stechfichte zu den am häufigsten verkauften Weihnachtsbäumen. Ihre Nadeln sind auf der Oberseite dunkelgrün glänzend. Diese Tanne wächst sehr regelmäßig, deshalb wurde sie für Leute zum Symbol des Weihnachtbaums.

Blaufichte – Picea pungens

Der Baum stammt aus den felsigen Bergen Nordamerikas. Tritt in mehreren Varianten von dunkelgrün bis silbern in Erscheinung. Die Nadeln stechen sehr, aber behalten ihr frisches Aussehen lange bei, fallen kaum ab.

Rottfichte – Picea abies

Traditioneller Weihnachtsbaum. Wegen des niedrigen Preises und der einfachen Schönheit ist er in vielen Haushalten beliebt. Zu seinen größten Nachteilen gehört das baldige Abfallen der Nadeln in ständig geheizten Räumen. Im Gegenteil dazu ist der niedrige Preis von Vorteil.

Schwarzkiefer – Pinus nigra

Hat festere und längere Nadeln, eine stärkere und breitere Krone als die Waldkiefer. Als Weihnachtsbaum ist sie sehr dekorativ und üblicherweise satt dunkelgrün.